Grundstückswertermittlung im Erbfall

Im Zusammenhang mit Erbfällen oder vorgezogenen Grundstücksübertragungen gibt es mehrere Fragen bei denen die Einbeziehung eines unabhängigen Sachverständigen ratsam sein kann.

Erbaufteilung 

Ist die Erbaufteilung sauber geregelt bleibt die Frage nach dem Verkehrswert bestehen, insbesondere dann, wenn ein oder mehrere Erben ausgezahlt werden sollen.

Pflichtteilsanspruch

Der Berechnung des Pflichtteils wird der Wert des Grundstückes zur Zeit des Erbfalles zugrunde gelegt.

Pflichtteilsergänzungsanspruch

Bei Schenkungen des Erblassers innerhalb von 10 Jahren vor seinem Todestag sind die gesetzlichen Erben zu stellen, als gehörte das Grundstück noch zu Nachlass.

Grundstücksübertrag unter Nießbrauchvorbehalt

In diesem Fall kann es zu Auszahlzungen an Personen kommen, die nicht durch die Übertragung begünstigt wurde. Eine unabhängige Grundstückswertermittlung kann diesen Vorgang professionell begleiten.